Zum Inhalt springen

Weiterer Lockdown – Es gibt immer etwas zu tun! Zum Bsp. in Sachen Liquidität.

19 Januar 2021

Und weiter geht´s mit dem Lockdown für Hotels und die Gastronomie!

Es gibt trotzdem immer etwas zu tun.

Sortieren Sie Ihre Aufgaben nach Prioritäten

Fast drei Monate im Lockdown und weiteren Wochen, die vor uns liegen. Es ist verständlich, dass die Motivation und Arbeitsmoral nachläßt. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Sie sich einen Plan machen, wie es weitergehen soll. Eine Tagesstruktur ist erforderlich, Prioriäten und Ziele müssen gesetzt werden, um sich nicht im Alltag zu „verlieren“. Es gibt viele Dinge, die erledigt werden müssen, bzw. für die nun Zeit ist. Wichtig ist, die anstehenden Aufgaben nach Prioritäten zu ordnen und mit Anfangszeiten, Dauer, Verantwortlichkeiten, Kontrolltermin und Zeitpunkt der Fertigstellung zu versehen. Hier finden Sie ein Muster: prioritaetenliste-abc.

Ist die Homepage noch die adäquate Visitenkarte Ihres Betriebes?

Die Homepage ist, neben den elektronischen Vertriebskanälen, die Visitenkarte Ihres Hotels. Hier soll der Interessent „hängen“ bleiben, um sich von den Vorteilen Ihres Betriebes begeistern zu lassen. Dazu muss er diese jedoch im World Wide Web erst einmal finden. Daher ist die Auffindbarkeit die wichtigste Aufgabe bei der Erstellung der Seite. Danach kommt der emotionale und informative Charakter. Bei der Erstellung von Betriebsanalysen (Erstanalysen) greifen wir auf Expertenwissen zurück, um die Internetseiten von Kunden zu analysieren. Mit zwei Firmen habe ich Sonderkonditionen (180 EUR netto/Abrechnung direkt mit der Firma) für einen Quick Check vereinbart. Somit erhält man einen objektiven Status Quo mit entsprechenden Handlungsempfehlungen. Sprechen Sie mich gerne bei Bedarf an.

Die Plattform Koomot

Da ich mir gerade für mein MTB Bike ein neues Garmin Gerät gekauft habe, bin ich auch auf die Koomot-App gestoßen und bin begeistert. Die App bzw. die Plattform bietet allen unendlich viele Vorschläge für Outdoor-Aktivitäten ausgehend vom jeweiligen Standort und der jeweiligen Bewegungsform (MTB, Rennrad, Wandern, Klettern etc. Entsprechende Tourenvorschläge können je nach Anforderung erstellt werden. Die entsprechende Navigation wird auf das gewünschte Endgerät übertragen und los geht´s. Ist Koomot auf der Homepage verknüpft, kann der Interessent sich bereits ansehen, welche Möglichkeiten er für Wanderungen oder Fahrradtouren ausgehend vom Hotel hat. Alternativ kann der Mitarbeiter an der Rezeption dies auch vor Ort gemeinsam mit dem Gast ermitteln. Ein echter Mehrwert für den Gast und eine ideale Hilfestellung für den Mitarbeiter.

Ihre Liquidität ist entscheidend für die Zukunft

Bitte behalten Sie Ihre Liquidität im Auge. Die meisten Hotels haben nur Abschläge der Novemberhilfen bekommen. Für den Dezember und Januar stehen die Hilfszahlungen noch aus. Kredite der Hausbank helfen, sind aber teuer. Daher ist es sinnvoll, eine aktuelle Liquiditätsübersicht bis Ende März zu erstellen. Insbesondere für GmbH etc. ist diese so wichtig, da bei geringer Liquidiät eine Insolvenzverschleppung drohen kann. Sprechen Sie rechtzeitig mit Ihrer Hausbank über erneute Tilgungsaussetzungen. Vermeiden Sie unbedingt, dass Ihr Konto über die KK-Linie hinaus belastet wird. Dies führt zwangsweise zu einer Abstufung im Rating. Es kommt dabei nicht auf die Höhe an. Sprechen Sie mit Ihrer Bank über einen Überbrückungskredit, um ausbleibende Hilfszahlungen abzufedern!

Zahlen Sie keine Soforthilfen aus dem ersten Lockdown zurück. Hier gibt es widersprüchliche Aufforderungen und Informationen seitens des Staates und teilweise seitens der Steuerberater. Bitte sprechen Sie mich bei Bedarf an.

Halten Sie Ihre Mitarbeiter weiter auf dem Laufenden

Damit Ihre Mitarbeiter bei Wiedereröffnung gleich wieder mit Elan, Lust und entsprechenden Fachwissen loslegen können, ist eine Auffrischungsschulung sinnvoll. Mögliche Module: Aktiver Verkauf am Telefon (Kategorienverkauf/Alternativtechnik etc.) oder aktiver Verkauf im Restaurant. Weitere Angebote finden Sie hier.