PSD2 – die neue EU-Zahlungsdiensterichtlinie tritt in Kraft

30 August 2019

Zeit zum Luftholen und Verschnaufen bzgl. neuer EU-Richtlinien? Weit gefehlt. Bereits Mitte September 2019 tritt die neue EU-Zahlungsdiensterichtlinie, die sogenannte PSD2 in Kraft. Ziel ist es, sicherzustellen, dass derjenige, der eine Zahlung auslöst sicher authentifiziert ist. Betrug soll verhindert werden. Was bedeutet PSD2 / Zwei-Faktor-Authentifizierung für die Hotels und Gastronomiebetriebe?

  • Die EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 (Payment Service Directive 2) tritt am 14.9.2019 in Kraft und mit ihr die Regelungen zur sogenannten Zwei-Faktor-Authentifizierung. Derzeit ist noch viel Unsicherheit im Markt, was genau sich damit ändert und wer welche Maßnahmen ergreifen muss.
  • Die Zwei-Faktor-Authentifizierung (auch SCA|Strong Customer Authentification) schreibt vor, dass elektronische Fernzahlungen - und damit viele heute übliche Bezahlvorgänge neben gängigen Merkmalen wie Benutzername und Passwort oder Kreditkartennummer, Ablaufdatum und Prüfziffer mit einem sogenannten zweiten Faktor gesichert werden müssen.
  • Die Zwei-Faktor-Authentifizierung soll gewährleisten, dass derjenige, der eine Zahlung auslöst, sicher authentifiziert ist, um Betrug zu verhindern. Dafür müssen zwei von drei Elementen aus den drei Kategorien Wissen, Besitz und Inhärenz (etwas, das dem Nutzer anhaftet - z.B. Fingerabdruck) in den Bezahlvorgang eingebunden sein.
  • Prinzipiell müssen sich die Zahlungsdienstleister darum kümmern, dass die Vorgaben eingehalten werden, nicht die Händler selbst. Das heißt, Anbieter wie PayPal, Amazon Pay und Kreditkartenunternehmen müssen ihre Verfahren so ändern, dass bei Bedarf die Abfrage eines zweiten Faktors möglich ist. (Quelle: internetworld.de)

Betrifft das auch Sie als Hotelier und Gastronom?

Ja, wenn Sie z.B. eine Kreditkarte als Garantie fordern und diese vor Anreise autorisieren lassen. Gleiches gilt auch für den Vorgang die hinterlegte Kreditkarte im No-Show Fall zu belasten. Auch hierfür ist künftig die Zwei-Faktor-Authentifizierung notwendig.

Was ist zu tun?

  • Nehmen Sie mit ihrem Zahlungsdienstleister Kontakt auf, den Sie in Bezug auf die Abwicklung von Kreditkartenzahlungen beauftragt haben (Hausbank, Concardis, BS Kartenservice etc.)
  • Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Anbieter für das Online-Buchungssystem auf (HotelNetsolution, Dirs21, Hotline/Softec, Protel etc.).