Tipps für Hoteliers und Gastronomen zum Marketing, Kalkulationen und Personal

Mehr Tipps für Hoteliers gibt´s auch auf unserer Facebook Seite.

  1. Auswertung der Betriebsergebnisse 2017: Welche Betriebsergebnisse wurden im Vergleich zum Budget erreicht? Ermitteln Sie die Gründe für Abweichung und werten Sie diese gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern aus. Informieren Sie Ihre Hausbank.
  2. Budgetierung und Controlling: Bis dato haben wir für das Jahr 2018 schon 14 Budgets erstellt und die Betriebsergebnisse aus dem Jahr 2017 ausgewertet. Ja, diese Arbeiten kosten Geld, sind zeitaufwendig (ca. 2 Tage) aber anschließend sind die Ziele für das Jahr 2018 klar und transparent. Und, es verging noch kein Termin, an dem wir nicht wesentlich Elemente zur Umsatzsteigerung oder zur Kostensenkung implementieren konnten.
  3. Personalmangel vorbeugen: Immer wieder kommt bei unseren Gesprächen in den Hotels das Thema Personalmangel auf. Es stimmt: Mitarbeiter sind nur noch sehr selten zu finden. Daher müssen Mitarbeiter mit denen Sie zufrieden sind gehalten werden. Dazu gehört das Loben! Dank für die Leistungen und das Engagement der vergangenen Monate. Sie werden sich wundern, wieviel Schwung das für kommenden Monate bringt. Oder gönnen Sie sich und den Abteilungsleiter mal eine Schulung zum Thema Mitarbeiterführung.
  4. Marketing Maßnahmen überprüfen: Speziell für die ggf. umsatzschwachen Zeiten von März und April müssen jetzt spätestens Maßnahmen ergriffen werden.
  5. Angebots- und Preisstrategie:  Bereits jetzt fangen die Reiseveranstalter an, die Einkaufspreise für das Jahr 2019 abzufragen. Seien Sie vorbereitet. Der größte Hebel für bessere Betriebsergebnisse in der Hotellerie und Gastronomie bleibt der Preise. Passen Sie Ihr Yieldmanagement entsprechend an.

Sie können oder wollen sich nicht um alles selber kümmern oder benötigen Unterstützung? Dann schauen Sie sich doch einmal unsere Beratungspauschalen an oder rufen uns an.
Tel. 030 622 05 822 oder E-Mail an info@burckschat-hotelberatung.de. Wir beraten seit über 12 Jahren Hotels und Gastronomiebetriebe deutschlandweit.  Stimmen zur Zusammenarbeit finden Sie auf unserer Homepage.