Zum Inhalt springen

Controlling

Zahlen leicht gemacht! Wer sein Controlling fest im Griff hat, ist klar auf Erfolgsspur. Hier bündeln wir für Sie alle Informationen und Vorlagen zum Thema Umsatz- und Kostenmanagement, Budgetierung sowie Kalkulationen in der Hotellerie und Gastronomie:

Eurozeichen mit Spirale

Die Folgen des Krieges in der Ukraine für die Gastronomie

Steigende Energiepreise ziehen weitere Preissteigerung nach sich Der Krieg in der Ukraine hat weitreichende Folgen vor allem für die Ukrainer…

Mehr erfahren

Erkenntnisse aus dem Jahr 21 und Tipps für das Jahr 22

Im 3. Corona-Jahr sind die folgenden Punkte entscheidend für ihren Erfolg Noch lässt der Frühling auf sich warten und somit…

Mehr erfahren

Gut zu wissen, was auf einen zukommt.

Das 4. Quartal bringt Chancen und Risiken, die Ihre Aufmerksamtkeit fordern. Umsätze in der Hotellerie auf dem Höchststand! Bereits im…

Mehr erfahren

Aussetzung der Insolvenzantragspflicht auch für die Gastronomie

Ende der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht betrifft auch die Gastronomie Offiziell endet heute das COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz (COVInsAG). Somit müssen Unternehmen, die zahlungsunfähig…

Mehr erfahren

Updates zum Überbrückungshilfe III und zu den KfW Krediten

Welche Änderungen gibt es bei der Überbrückungshilfe III? Es gibt nun wieder einmal ein Update zu den Konditionen und Inhalten…

Mehr erfahren

Beispiele für förderfähige Digitalisierungs- und Hygienemaßnahmen im Rahmen der Überbrückungshilfe III

Das DIHK und das WfM hat zahlreiche Beispiele aufgezeigt, welche Maßnahmen gefördert werden. Nachfolgend ein Auszug: Digitalisierung · Einrichtung eines…

Mehr erfahren

Welchen Preis bekommt der Reiseveranstalter

Große Reiseveranstalter wie TUI, ITS, DERtour, Schauinsland etc. sind quasi ganzjähring (speziell aber im 1. und 2. Quartal)  auf Einkaufstour. Es geht um die Konditionen für die kommende Saison 2019/20. Welcher Reiseveranstalter für welches Hotel geeignet ist und welche Konditionen eine Win-Win Situation schaffen, kann nur individuell geklärt werden. Der Hotelier sollte an einer langfristigen und fairen Zusammenarbeit interessiert sein. Nur dann führt diese zum Erfolg. Mehr dazu finden Sie auf der Startseite unter „Tipps“ und unter dem Punkt Hotelmarketing - Preisgestaltung in der Gastronomie. Die richtige Kalkulation von Preisen in der Gastronomie und Hotellerie ist entscheidend für den Erfolg.

In letzter Zeit stellen wir fest, dass die von den Reiseveranstaltern veröffentlichten Preisen teilweise von unseren „Hauspreisen“ abweichen. Normalerweise geben wir dem Reiseveranstalter einen Preisnachlass von ca. 25% auf die Tagespreise, die im Direktverkauf an unsere Hotelgäste weitergegeben werden. Somit dürften die Preise, die der Interessent z.B. bei TUI für unser Hotel angeboten bekommt, nicht wesentlich unter unseren offiziellen Tagespreisen liegen.

Dass dies teilweise trotzdem der Fall ist, liegt an den geringeren Margen, die der Reiseveranstalter für sich einkalkuliert. Außerdem entscheidet der Preis im Buchungstool der Reiseveranstalter (Bistro), welcher Anbieter ganz oben steht. Dieser wird in der Regel dann vom Reisebüromitarbeiter ausgesucht. Die Reiseveranstalter geben Ihre Kontingente an weitere Vermittler weiter, um sicherzustellen, dass ihre Kontingente auch verkauft werden. Umsatz zählt hier oft mehr als Rendite.